Alte Ziele und neue Wege der Elektrizitätswirtschaft - download pdf or read online

By Oskar Vas

ISBN-10: 370913837X

ISBN-13: 9783709138373

ISBN-10: 3709138388

ISBN-13: 9783709138380

Show description

Read Online or Download Alte Ziele und neue Wege der Elektrizitätswirtschaft Österreichs PDF

Best german_7 books

New PDF release: Kompetenz, Interdisziplinarität und Komplexität in der

​Die Festgabe für Klaus Bellmann zum 70. Geburtstag enthält 27 Beiträge, die seine Schüler, Kollegen und Freunde ihm zu Ehren gewidmet haben. Sie spiegeln die weiten interdisziplinären Forschungsfelder Klaus Bellmanns wider, die von suggestions- und Technologiemanagement, Kompetenz- und Netzwerkmanagement, Komplexen Systemen, Produktions- und Logistikmanagement, Qualitäts- und Umweltmanagement sowie angrenzenden Disziplinen geprägt sind.

Get Jugendmedienschutz und Medienerziehung im digitalen PDF

Im digitalen Zeitalter bieten Medien Kindern und Jugendlichen verschiedene Möglichkeiten zur Unterhaltung, Kommunikation und Selbstdarstellung. Gleichzeitig sind mit der Nutzung digitaler Medien auch Gefahren verbunden. Wie begegnet der Jugendmedienschutz den potenziellen Risiken? Welche Bedeutung kommt der Medienerziehung zu und welche Funktion können in diesem Kontext die Eltern übernehmen?

Download PDF by Chaban Salih: Die Public Relations von Mega-Events: Die Fußball-WM 2010

Die Bedeutung von Mega-Events wie Fußball-Weltmeisterschaften, EXPOs, Weltjugendtage, Olympische Spiele oder auch Pilgerfahrten nach Mekka (Hadsch) hat in den vergangenen Jahrzehnten stetig zugenommen. Zum Erfolg bzw. Misserfolg solcher Mega-Events leisten Public family members (PR) einen erheblichen Beitrag.

Additional resources for Alte Ziele und neue Wege der Elektrizitätswirtschaft Österreichs

Sample text

Das Kraftwerk Aschach (1300 GWh), dessen Projektierung weit fortgeschritten ist, daneben die Vollendung der Ennskette 35) Benutzungsdauer von rund 4 000 h bei 7 bis 8 g/kWh Ersparnis, wozu mit einem Drittel der Brennstoff, mit zwei Dritteln der feste Kostenanteil beiträgt. Als Idealfall kommt wohl eine kombinierte Anordnung von Raffinerie und Kraftwerk neben einer chemischen Anlage zur Erdölverarbeitung in Frage. Ob dies aber aus finanziellen Gründen möglich sein wird, kann hier nicht untersucht werden.

Es würde zu weit führen, die Einzelheiten dieser Untersumung hier nom besonders vorzuführen, und es dürfte wohl die Feststellung genügen, daß das in Bau befindlime Programm dieser Bedingung voll genügt. Dies kann leimt überschlägig aus folgender kurzer Rechnung erkannt werden: Die Regelmonatsmittelleistung im smlechtesten Monat des Jahres, das ist im Februar, kann auf 31 % der Regelleistung dieses Monats sinken; diese beträgt nam Fertigstellung des Programms im Jahre 1959 810 MW; die Leistung während der Wasserklemme kann daher auf 250 MW herabgehen.

Und ein dritter spezieller Grund der höheren Belastung des Verbundnetzes lag in dem uneingescllränkten Betrieb der Aluminiurnhütte Ranshofen, die entgegen der bisherigen eingescllränkten Betriebsweise nocll anfangs Februar voll (mit fünf Gruppen, deren jede rund 25 MW aufnimmt) arbeitete. Die Hütte benötigt daher eine Leistung von 125 MW und verbraucllt arbeitstäglicll etwa 2,8 GWh, das ist fast 60 % der Energiemenge, die in Wien an einem Winterta~ verbraucht wird, oder 14% des im Verbundnetz auftretenden Stromverbrauclles.

Download PDF sample

Alte Ziele und neue Wege der Elektrizitätswirtschaft Österreichs by Oskar Vas


by Thomas
4.2

Rated 4.16 of 5 – based on 37 votes